AMD Channel News

AMD A8-3850 APUs im Vergleich zum Intel Core™ i5 2300

Unabhängige Gutachter der AMD A8-3850 APU sehen einen deutlichen Unterschied zwischen den Stärken der A-Serie APUs – wie DirectX® 11-Fähigkeit, nativer USB 3.0-Kompatibilität, herausragendem Preis-Leistungs-Verhältnis, Dual-Grafik1, geringem Energieverbrauch – und den immer offenkundigeren Schwächen der Sandy Bridge-CPUs von Intel.

Eine kleine Zitatauswahl:

  • „AMD scheint Intel diesmal deutlich geschlagen zu haben.“ – Daily Tech2
  • „Die Leute bei Intel fassen sich nun wohl an den Kopf, weil AMD heute einen großen Schritt nach vorne gemacht hat.“ – Guru3D (Benelux – EMEA)3
  • „Wenn Sie einen Spiele-PC für das Einstiegsniveau zusammenstellen und sich ausschließlich auf eine integrierte Grafik verlassen müssen, dann stellt Llano eindeutig die einzige auf dem Markt erhältliche Lösung für diesen Zweck dar.“ – AnandTech4

In Benchmark-Tests hat sich die vorherrschende Meinung bestätigt, dass die AMD A8-3850 APU dem Intel Core™ i5 2300 einfach überlegen ist. Tatsächlich sorgt der AMD A8 APU-basierte PC für eine dreimal bessere Spielleistung als der Intel Sandy Bridge Core™ i5-basierte PC.5

Benchmark/Test AMD A8-3850 APU Core™ i5 2300
Listenpreis $ 139,996 $ 184,997
CPU-Kerne 4 4
GPU-Kerne 400 Radeon™ Kerne 12 Intel-Ausführungseinheiten
DDR3-Arbeitsspeicher Bis zu 1.866 MHz Bis zu 1.333 MHz
BESTE GRAFIKLEISTUNG!
DirectX®-Version DirectX® 11 DirectX® 10.1
Dual-Grafik-Unterstützung1
Monatlich erscheinende, zertifizierte Treiberversionen
3DMark Vantage, Leistung8 3872 (3x BESSER!) 1060
Durchschnittl. FPS bei Spielen in 16 x 99 35 (3x BESSER!) 11
3DMark 11, Leistung8 1031
BESTE RECHENLEISTUNG!
DirectCompute-Unterstützung
OpenGL 4.1 3.0
OpenCL™ CPU+GPU CPU
BESTE VIDEOLEISTUNG!
GPU-beschleunigte Dekodierung H.264, VC-1, MPEG-2, MPEG-4 ASP/DivX H.264, VC-1, MPEG-2
HD HQV-Wert10 192 182
BESTE KONNEKTIVITÄT!
Integriertes USB 3.0
Integriertes SATA 6 Gbps 6 Bis zu 2

» Weitere Infos




Fußnoten:

1 AMD Radeon™ Dual-Grafik erfordert eine Konfiguration mit einer AMD A-Serie APU plus einer diskreten AMD Radeon™ Grafikkarte. Sie ist verfügbar für die Betriebssysteme Windows® 7 Professional, Windows 7 Ultimate, Windows® 7 Home Premium und/oder Windows® 7 Home Basic. Das Linux-Betriebssystem unterstützt manuelle Umschaltung, was einen Neustart des X-Servers erfordert, um die Dual-Grafik-Unterstützung des diskreten Grafikprozessors zu aktivieren und/oder zu deaktivieren. Bei der AMD Radeon™ Dual-Grafik werden möglicherweise nicht von allen Systemen sämtliche diskreten Grafik-, Video- und Anzeigefunktionen in vollem Umfang unterstützt. Dies hängt möglicherweise vom Master-Gerät ab, an dem das Anzeigegerät angeschlossen ist. Wenden Sie sich an den Hersteller der Komponenten bzw. des Systems, um Informationen zu den spezifischen Modelleigenschaften und unterstützten Technologien zu erhalten.

2 http://www.dailytech.com/Still+Winning+AMD+Llano+Delivers+Cheap+Desktop+Thats+Got+Game/article22042.htm

3 http://www.guru3d.com/article/amd-a8-3850-apu-review/22

4 http://www.anandtech.com/show/4476/amd-a83850-review

5 In vom AMD Leistungslabor durchgeführten Tests wurden die Einzelbilder pro Sekunde (FPS) bei Ausführung von Left 4 Dead 2 unter Verwendung gängiger Einstellungen mit einer Auflösung von 1280 x 768 gemessen. Der AMD A8 APU-basierte PC meldete 52 FPS, während der Intel Core™ i5 2500k-basierte PC mit Nvidia-Grafikkarte 14 FPS meldete. Die Ergebnisse geben die durchschnittliche Bildwiederholfrequenz wieder, wobei die Werte auf das nächste Gesamtbild gerundet sind, basierend auf den besten Werten von drei Durchläufen. Das für das AMD A8 APU-basierte PC geltende Referenzdesign, Codename „Armorhead“, umfasst die AMD Quad-Core A8-3850 APU mit einer diskreten AMD Radeon™ HD 6550D Grafikkarte, 8 GB DDR3-1600-PC-Speicher, eine Real SSD C300-Festplatte (256 G) und Microsoft Windows Ultimate 64-Bit. Der Intel Core™ i-basierte PC5 setzt sich aus der Intel Core™ i5-2500k-CPU (Sandy Bridge), dem Intel H67 Express-Chipsatz, 8 GB (4 x 2 GB) DDR3-1333 PC-Speicher, einer Real SSD C300- Festplatte (256 G) und Microsoft Windows Ultimate 64-Bit zusammen. DTLY-C2

6 Der Preis für eine AMD A8-3850 APU lag am 09.05.2011 auf www.newegg.com bei $ 139,99.

7 Der Preis für einen Intel Core™ i5 2300 lag am 09.05.2011 auf www.newegg.com bei $ 184,99.

8 Tests wurden vom AMD Leistungslabor durchgeführt und Ergebnisse mit 3DMarks gemessen.

9 Tests wurden vom AMD Leistungslabor mit einer Auflösung von 1600 x 900 durchgeführt. Durchschnittliche Bildwiederholfrequenz basierend auf Civilization 5 in DirectX® 9, niedrige Einstellungen; DiRT2 bei mittleren Einstellungen, baja_iron-Benchmark; FarCry2 bei 2 x AA, niedrige Qualität, ranch_small-Benchmark; Just Cause 2 bei 2 x AA und 8ִx AF, niedrige Einstellungen, concrete_jungle-Benchmark; Left 4 Dead2 bei 4 x AA und 8 x AF, hohe Qualität; Lost Planet 2 bei niedrigen Einstellungen, test_b-Benchmark; Tom Clancy’s H.A.W.X.m bei 2 x AA, niedrige Qualität, DirectX® 10; Wolfenstein MP bei 4 x AA, mittlere Qualität.

10 Tests wurden vom AMD Leistungslabor mit HD HQV2.0 und Power DVD 10 (10.0.2325.51) durchgeführt. HD HQV Benchmark Version 2.0 liefert visuelles Feedback zur Punktvergabe durch den AMD Tester. Das jeweilige Ergebnis kann je nach Fähigkeit und Meinung des Testers abweichen.

Konfigurationen für Fußnoten 6-9:
AMD Systeme:
AMD A8-3850 mit einer diskreten AMD Radeon™ HD 6550 Grafikkarte, A75 Referenz-Motherboard, 4 GB (2 x2 GB) DDR3-1333-Systemspeicher, AMD Catalyst™ Treiber 11.6, Windows 7 64-Bit.
AMD A6-3650 mit einer diskreten AMD Radeon™ HD 6530 Grafikkarte, A75 Referenz-Motherboard, 4 GB (2 x2 GB) DDR3-1333-Systemspeicher, AMD Catalyst™ Treiber 11.6, Windows 7 64-Bit.
Intel-Systeme:
Intel Core™ i3 2120- oder Intel Core™ i5 2300-Prozessor mit Intel H67-Motherboard, 2 x 2 GB DDR3-1333-Systemsspeicher, Treiber 8.15.10.2342, Windows 7 64-Bit.

Links