AMD Channel News

In der Presse: Anerkennungen und Auszeichnungen für die A-Serie APUs

Im Anschluss an die „Llano“ Markteinführung der AMD A8-3850 und AMD A6-3650 APUs im Juni hat sich das Global Communications Team von AMD an Analysten, Blogger, unabhängige Gutachter und die Presse gewandt, um ihre Urteile über die AMD A-Serie APUs einzuholen.

Einige der Presse-Highlights:1

  • Das PC Magazine bezeichnete die AMD APUs als „bahnbrechend, wo es darauf ankommt.“
  • Benchmark Reviews bemerkte, dass DirectX® 11-Fähigkeit ein „Muss“ sei beim Mainstream-Gaming und dass Lynx im Gegensatz zu Sandy Bridge über native USB 3.0-Kompatibilität verfüge.
  • AnandTech äußerte sich dahingehend, dass die AMD A-Serie APU im Bereich PC-Gaming auf Einstiegsniveau die einzige Lösung auf dem heutigen Markt sei.
  • Tom's Hardware ist der Meinung, dass selbst die beste integrierte Intel-Lösung nicht im Entferntesten an die AMD A8-3850 APU heranreichen könne.

In einem anderen Beitrag zur AMD A-Serie APU fand ein Motherboard mit AMD A8-3850 APU aufgrund seiner Übertaktungsfähigkeit und Geschwindigkeit Anerkennung:1,2

  • GIGABYTEs A75-UD4H-Motherboard hat von TwekTown den „Best Overclocking Award“ und eine Bewertung von 91 % erhalten. Aus dem begleitenden Besprechungstext: „Das GIGABYTE A75-UD4H ist ein fantastisches Motherboard, das uns das Leistungspotenzial der A-Serie APU von AMD aufzeigt.“

Weitere Zitate zur AMD A-Serie APU:1

„Die AMD A8-3850 sorgt für ein exzellentes Verhältnis zwischen Video- und Rechenleistung, bei der Sandy Bridge-Chips einfach nicht mithalten können. AMD APUs sind dort bahnbrechend, wo es darauf ankommt.“ – Matthew Murray, PC Magazine

„Erstens sind die A-Serie APUs DirectX® 11-fähig. Dies ist mehr oder weniger ein Muss, wenn ein Produkt Mainstream-Gaming-fähig sein soll. Ein weiteres Merkmal, an das viele von uns bei der Markteinführung von Sandy Bridge gedacht haben, war die native USB 3.0-Kompatibilität. Intel hat bei Sandy Bridge darauf verzichtet; AMD hat sie in Lynx integriert.“ – Hank Tolman, Benchmark Reviews

„Wenn Sie einen Spiele-PC für Einstiegsniveau zusammenstellen und sich ausschließlich auf eine integrierte Grafik verlassen müssen, dann stellt Llano eindeutig die einzige auf dem Markt erhältliche Lösung für diesen Zweck dar. Sie erhalten problemlos die zweifache Bildwiederholfrequenz von Intels Core i3-2105 und können diese Leistungsreserven zur Optimierung der Auflösung, Qualität oder vielleicht sogar beidem nutzen. Der Leistungsvorteil ist nur ein Aspekt, den Llano in diesem Zusammenhang bietet.“ – Lai Shimpi, AnandTech

„AMD scheint Intel diesmal deutlich geschlagen zu haben. AMD hat Intel zuerst bei den Notebooks und dann auch bei Desktops in Bezug auf die Mainstream-Leistung geschlagen. Fusion, nicht so auffällig und auch kein Leistungsüberflieger wie der Sandy Bridge Core i7, beweist dennoch weiterhin sein hohes Absatzpotenzial. Intel sollte sich wirklich ernsthafte Sorgen machen.“ – Jason Mick, Daily Tech

„Die Leute bei Intel fassen sich nun wohl an den Kopf, weil AMD heute einen großen Schritt nach vorne gemacht hat.“ – Guru3D (Benelux – EMEA)

„Die neue Architektur von AMD ist unseres Erachtens die richtige Wahl, da sie Anwendern des mittleren Marktsegments ermöglicht, ihre PCs für jeden Zweck einzusetzen.“ – XtremeHardware.it (Italien)

„Llano stellt eine neue Dimension in der Computerwelt dar, wobei das Leistungsniveau eine wichtige Weiterentwicklung erfahren hat, nicht nur in Bezug auf die Leistung, sondern auch in Bezug auf die Qualität, durch Unterstützung der neuesten Technologien für Spiele, Videos, Rechenkapazität und allgemeines Computing.“ – Hispazone (Spanien – EMEA)

„Die APU, in Kombination mit CPU, GPU und Northbridge, reduziert den Stromverbrauch um 30 % und hebt sich so von anderen Produkten in Bezug auf Wärmeentwicklung und Stromverbrauch ab. Sie wird daher den Mainstream-Computing-Markt voraussichtlich bestimmen.“ – Inven (Korea)

„Bei AMDs neuer A8-3850 Desktop-APU handelt es sich um eine Quad-Core-Lösung, die CPU und GPU auf einem Chip vereint. Die A8-3850 läuft bei 2,9 GHz, bietet DirectX® 11-Unterstützung und unterscheidet sich hierdurch von den Mitbewerbern. Während Gamer die Llano A8-3850 wahrscheinlich nach wie vor mit einer diskreten Grafikkarte kombinieren möchten, ist der Preis für die AMD A8-3850 bei nur $ 135 genau richtig; durch den geringen Stromverbrauch ist die AMD A8-3850 darüber hinaus auch für HTPCs ideal geeignet.“ – Computerbase.de

“Wird AMDs Llano APU als Ganzes genutzt, sprich arbeiten die CPU und die GPU gleichzeitig, hinterlässt der AMD A6-3650 einen sehr guten Eindruck.” – Computerbase.de

“Hinzu kommt, dass der A6-3650 bzw. dessen integrierte Grafikeinheit trotz deutlicher Abstriche gegenüber jener des A8-3850 immer noch deutlich stärker ist als die integrierte Grafikeinheit der Konkurrenz-Plattformen.” – ht4u.net

“Die AMD A6-3650 APU ist vielleicht sogar ein bisschen besser als die A8-3850 APU, weil der Preis rund 30 Euro bzw. 27 % niedriger ausfällt.” – hartwarenet

“Der kleinere A6-3650 (Preisvergleich) genügt jedem Office-Rechner bei weitem.” – planet3dnow.de

“Mit einem Preis von knapp 90€ bietet AMD mit dem A6-3650 eine Lösung die ausreichend CPU-Power für den Multimedia- und Officealltag bietet und zudem über eine GPU verfügt, die knapp unter dem Leistungsniveau einer GeForce GT 430 liegt. Die Power dürfte für viele Gelegenheitsspieler ausreichend sein. Für genau diesen Anwendungsbereich ist der A6-3650 bzw. auch der A8-3850 in jedem Fall empfehlenswert, wobei AMD gerade in Sachen Leistungsaufnahme Llano noch deutlich verbessern sollte. Unterm Strich weiß der A6-3650 durch seine Mischung aus ausreichend CPU-Leistung, guter GPU-Leistung zu einem attraktivem Preis gefallen und erhält den PCTreiber.Net Price Award.” – PCtreiber.net
Award: Price-Award



“Erwähnenswert ist der leistungsfähige Grafikkern der A-Serie. Diese rennt der jeglicher Intel-CPUs davon. Hier zahlt sich das von ATI eingekaufte Know-how aus. Für Notebooks, Einsteiger-, Media- und günstige Office-PCs ist AMD´s neuer Llano eine sehr gute Wahl, vor allem auch auf Grund der niedrigen Leistungsaufnahme im Leerlauf.” – PC Games Hardware
Award: Saving-Hint




Fußnoten:

1 Links zu zitiertem Inhalt:
About (nur Englisch): Im Test – AMD Llano A8-3850 Quad-Core Desktop APU
AnandTech (nur Englisch): Die AMD A8-3850 im Test: LLano auf dem Desktop
Benchmark Reviews (nur Englisch): AMD A8-3850 Lynx APU Prozessor
Daily Tech (nur Englisch): Immer noch ein Gewinner: AMD Llano ermöglicht günstige Desktops für das Spiel Deines Lebens
Guru3D (nur Englisch): AMD A8-3850 APU im Test
Hispazone (nur Spanisch): AMD Fusion Llano A8 und A6 für Desktop-PCs
Inven (nur Koreanisch): AMD gibt A-Serie APU für Desktops heraus (2)
PC Magazine (nur Englisch): AMD A8-3850
Tom's Hardware Guide (nur Englisch): AMD A8-3850 im Test: Llano rockt Desktop-Einstiegsmodelle
TweakTown (nur Englisch): GIGABYTE A75-UD4H (AMD A75)-Motherboard im Test
XtremeHardware.it: AMD Llano A8-3850

2 Die AMD Produktgarantie gilt nicht für Schäden, die durch Übertaktung verursacht wurden. Dies gilt auch, wenn die Übertaktung mit AMD Hardware oder Software aktiviert wurde.

Links